Praxis für Hypnosetherapie & Coaching 4you

modern - nachhaltig - professionell - ursachenorientiert - lösungsorientiert
mit dem Konzept der Kurzzeittherap
i
e
im Coaching & Hypnosetherapie
Erwachsene - Jugendliche - Familie - Paare
Langrickenbach & Kreuzlingen

Blog

Kinder und Hypnosetherapie

Gepostet am 11. Oktober 2017 um 9:40

Kinder und Hypnose. Hypnostisierbarkeit und Kinder. Alter eines Kindes das man hypnotisieren kann.

So in etwa könnten Fragestellungen einer Mutter oder Eltern aussehen. Ich möchte mal durch diesen Blogeintrag Licht ins Dunkel bringen. Fangen wir bei der Kinderhypnose an. Wie gehe ich vor,  als speziell für Kinder ausgebildete Hypnosetherapeutin. Gehe ich in der Anwendung anders vor als bei Erwachsenen? Das Prinzip der Einleitung in die Hypnose ist gegenüber den Erwachsenen einfach spielerischer und altersgerecht angewendet. Was aber keinen Unterschied macht in die Einleitung der Hypnose. Der einzige Unterschied besteht darin, dass Kinder viel einfacher in die Hypnose gehen. Warum? Im Gegensatz zu uns Erwachsenen sind Kinder frei von Vorurteilen und Aengsten. Kinder sind dadruch viel offener und weniger kompliziert, sie lassen sich auf den natürlichen Zustand der Hypnose ein und leben den Moment auf spielerische Art und Weise. Somit kann die Veränderung noch schneller und zielgerechter von statten gehen.

Ich biete die Kinderhypnose ab dem Alter von 7 Jahren an, da die kognitive Reife des Kindes von Wichtigkeit für die Hypnose ist. Das Kind muss in der Lage sein, meinen Worten und deren Bedeutung folgen zu können.

Das Kind im Alter von 7 - 14 Jahren empfindet die Kinderhypnose als eine Art Spiel, ein Rollenspiel, bei dem diverse Techniken angewendet wird. In diesem "Spiel" wird das Kind seine eigenen Ressourcen (was jeder ob Erwachsen oder Kind) entdecken mit denen ich als Hypnosetherapeutin und Ihr Kind arbeiten. Sie sehen also, eine völlig natürliche Herangehensweise - Hypnose - liegt hier zu grunde. Diese Herangehensweise bringt die Lösung des Problems mit sich wovon in erster Linie das Kind, aber auch die gesamte Familie profitieren.

Wenn in erster Linie das Kind den Weg zur Hypnosetherapie befürwortet und auch möchte, mit der Unterstützung der Eltern, kommt das Kind aktiv aus der Hilflosigkeit oder Belastung des momentanen Problems.  Somit wird die Stärkung des Selbstwerts und der Entwicklung Ihres Kindes essenziell gestärkt.

Hypnosetherapie, ja, aufdeckend und ursachenorientiert so wie ich arbeite, wichtig bei Kindern. Es können nur nachhaltige Ergebnisse erzielt werden wenn auch die Ursache - ja auf sanfte Weise, kindergerecht - behoben wird.

Haben Sie schon mal von Nebenwirkungen in Verbindung mit Hypnose gehört? Ich nicht!

Haben Sie schon mal diverse Beipackzettel von Medikamenten und deren Nebenwirkungen durchgelesen und gehört? Ja, es gibt pro Medikament mindestens 1ne Nebenwirkung! Wenn dieses Medikament für den Moment erforderlich ist, befürworte auch ich die Schulmedizin. Aber dauerhaft, sich oder das Kind den Nebenwirkungen ausliefern?

Hypnosetherapie, die sanfte und effizientere Methode, hilft!

Kategorien: Kinderhypnose

UA-106958322-1